Akklimatisierungstage in Goshen

Nach 28h Reise sind wir Samstag Morgen (Ortszeit 2:30) endlich in Goshen, West Virginia angekommen. Dort mussten wir dann zum Glück keine Zelte mehr aufbauen, sondern konnten in fertig aufgebauten Zelten dort schlafen (die wir dann illegalerweise auch die nächsten Tage noch belegt haben, ups). Am Samstag hat uns der amerikanische Staff Programm angeboten, und Sonntag sind wir mit Bussen nach Washington D.C. gefahren.

Insgesamt erlebten wir in Goshen die ersten Kulturshocks. Unmengen an Plastik bei allen Mahlzeiten (könnt ihr euch nicht vorstellen, also wirklich nicht), das Normalsein von Bärenbesuch in der Nacht und eine unmenschliche Hitze, vor allem in Washington. Wir haben uns ein wenig mit der Kontingentsleitung angelegt,

und trotzdem eine geile erste Zeit in den USA erlebt. Die Patrols finden sich endgültig zusammen und sogar die Steward und Stewardessen haben gute Laune bekommen bei einem Flugzeug voller Pfadfinder. Kissenschlacht und witzige Durchsagen inklusive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.